Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Ursache des Tinnitus

Das Tinnitus-Geräusch ist zunächst einmal ein Warnsignal. Es kann entweder bedeuten, dass wir zu viel um die Ohren haben, oder es kann uns, wie Schmerz, darauf hinweisen, dass irgendwo im Körper ein Problem aufgetreten ist. Tinnitus kann ein Symptom vieler Krankheiten sein. Es kann auf eine Schädigung des Innenohres hinweisen zum Beispiel verursacht durch ein Knalltrauma oder auch durch einen Hörsturz. Dann spricht man von einem Tinnitus aurium.

Oder der Tinnitus macht auf ein anderes gesundheitliches Problem auf­merksam zum Beispiel auf einen geklemmten Nerv oder auf ein Stoffwechselproblem. Dann spricht man von einem Tinnitus cranii.

Der heutige Kenntnisstand zur Ursache des Tinnitus (Ätiopathogenese) legt nahe, dass, sei er symptomatisch oder idiopathisch, häufig auf einem primären pathophysiologischen Prozess im Ohr beruht.

Tinnitus kann aber auch als Symptom vieler Krankheiten entstehen und muss nicht immer zwingend mit den Ohren selbst zu tun haben. 

In Betracht kommen zahlreiche mögliche Auslöser wie z.B.:

  • Lärmschwerhörigkeit
  • Schalltrauma (akut oder chronisch)
  • Hörsturz
  • Hydrops cochleae
  • Morbus Menière
  • Bogengangsdehiszenz
  • Neuritis vestibularis
  • Tauchunfälle (Dekompressionskrankheit, Barotrauma)
  • Ototoxische Substanzen
  • Akustikusneurinom (ein gutartiger Tumor am Hörnerven)
  • Kraniomandibuläre Dysfunktion
  • organische oder psychische Erkrankungen blutgefäßbedingte Ursachen (z.B. Dissektion der Arteria carotis interna, Glomustumor)
  • Beschwerden an der Halswirbelsäule
  • und vieles mehr

Solange die Ursache aktiv ist und den Tinnitus auslöst, spricht man von einem akuten Tinnitus. Oft verändert sich in dieser Phase auch noch der Klang des Tinnitus sowie die Lautstärke. Man sagt, der Tinnitus „arbeitet“ noch.

Bei chronischem Tinnitus hat die ursprüngliche Ursache keinen Einfluss mehr auf den Tinnitus. Meist ist dann auch der Klang des Tinnitus gleichbleibend und nur die Lautstärke des Tinnitus variiert noch. Bei einem chronifizierten Tinnitus ist entweder die Ursache chronisch geworden oder die Tinnitus-Wahrnehmung selbst.

06221 . 314 814
Allgemeinsprechstunde: Montag - Freitag:
(außer Mittwoch)
08:30 – 12:00 Uhr & 14:30 – 18:00 Uhr
Privat- bzw. Selbstzahler-Sprechstunde: Dienstag: 08:30 – 12:00 Uhr Mittwoch: 14:30 – 18:00 Uhr Offene Sprechstunde: Montag - Freitag:
(Kapazität begrenzt)
08:30 – 10:30 Uhr
Zum Seitenanfang